Kurzinfo nördlichster Punkt

Aktuelle Temperatur in Mehamn, Nordkinnhalbinsel

 

Zur Startseite
Tour Nordkinn 1997
Tour Nordkinn 1998
Tour Nordkinn 1996 von Klaus Haselböck
Neues von der Nordkinnhalbinsel
Trekking zum Nordkinn A.D. 2001 von Volker Hartwig (ext. Link)
Tour Nordkinn von J. Hermann auf der HP von S. Hörberg (ext. Link)
Barentsdyck - Der Taucherclub in Mehamn (ext. Link)
Email an den Autor

Kinnarodden, der wirklich nördlichste Punkt des europäischen Festlandes.

Kurzinfo:
Europas nördlichster Punkt 

Der nördlichste Punkt von Europa ist nicht, wie viele meinen, das Nordkap. Der nördlichste Punkt des Festlandes Europa heißt Kinnarodden und liegt auf der Nordkinnhalbinsel, etwas östlich vom Nordkap.

Wie kommt das?

Das Nordkap liegt auf einer Insel bei 71° 10' 21'' nördliche Breite, nämlich der Insel Magerøy und ist dort auch nicht der nördlichste Punkt, denn der Felsen Knivskjellødden, westlich vom Nordkap auf Magerøy gelegen, reicht ein paar Meter nördlicher bis auf 71° 11' 08'' nördliche Breite. Dieser Felsen ist aber flacher und nicht so schön wie das 307 Meter hohe Nordkap. 

Also ist das nördlichste Punkt Europas doch auf der Insel Magerøy zu finden?

Nein. Wenn man Europa als Festland definiert und man von der Südspitze Italiens aus trockenen Fußes zum nördlichsten Punkt von Europa wandern möchte, kommt man bis zu dem eingangs erwähnten Punkt Kinnarodden auf 71° 08' 01'' nördliche Breite. Aber durch einen Tunnel, der mittlerweile die Insel Magerøy mit dem Festland verbindet, könnte man das Nordkap auch ohne nasse Schuhen erreichen.

Aber Norwegen schmückt sich mit dem Titel, das Nordkap sei der nördlichste Punkt Europas.

Auch das ist falsch. Norwegen spricht meist von dem nördlichsten Besichtigungspunkt Europas. Wenn in Artikeln, Reiseführern oder ähnlichem etwas anderes behauptet wird, so ist das schlichtweg falsch und auf den weitverbreiteten Irrglauben, das Nordkap sei der nördlichste Punkt Europas, zurückzuführen.

Also ist Kinnarodden auf der Nordkinnhalbinsel der nördlichste Punkt auf dem Festland Europa und das Nordkap der nördlichste Besichtigungspunkt Europas?

Richtig, diese Bezeichnungen sind korrekt, wobei die Insel Magerøy als europäisches Vorgebirge gesehen werden muss. Außerdem ist der Begriff„Besichtigungspunkt“ sehr dehnbar. Eine Zahl, die die Wertigkeit der beiden Ziele für Reisende unterstreicht: Am Nordkap werden pro Saison um die ein- bis zweihunderttausend Touristen gezählt; auf Kinnarodden sind es vielleicht eine Handvoll Wanderer pro Jahr. Aber ob am nördlichsten oder nicht, faszinierende Reiseziele sind beide...

WICHTIG - Ob Sie eine Reise zum Nordkap oder zur Nordkinnhalbinsel, zum nördlichsten Punkt Europas planen – Ihre Bankgeschäfte sollten Sie schon vorher oder zumindest in einer südlicheren Gegend Norwegens via Internet erledigt haben. Online Banking ist für viele Menschen in Deutschland und der Welt zur Selbstverständlichkeit geworden. Die Technik geht übrigens auf ein 1972 vom Engländer Sam Fedida entwickeltes Verfahren zurück, das „Viewdata“ hieß. In Deutschland entwickelte sich daraus zuerst der so genannte Bildschirmtext (BTX). Bereits 1991 buchte die Redaktion der NORDLANDSEITE schon Fährüberfahrten und Jugendherbergsbetten über's BTX. Ab 1996 hielt dann das Internet weltweiten Einzug in immer mehr Haushalte. Wenn Sie am Nordkap Funkempfang für Ihr internetfähiges Mobiltelefon bekommen, können Sie heute sogar von dort eine dringende Überweisung tätigen.

 
Autor: Th. Bujack
Veröffentlichung und Verbreitung nur mit Einverständnis des Autors!

Alle Rechte bei der  NORDLANDSEITE

Foto & Copyright by Th. Bujack

nach oben